Unser BetriebSortimenteBesuchen Sie unsTermineAus der Presse

Paeonia suffruticosa

Die Strauch-Pfingstrose

(Baum-Pfingstrose)
deren Wildform iim Hochgebirge Chinas beheimatet ist, bevorzugt sonnige Standorte, gedeiht aber auch an leicht beschatteten Plätzen.
Die Garten-Sorten, die meist aus Kreuzungen mit verschiedenen Arten stammen, erreichen in der Regel Wuchshöhen von etwa 1,5 bis 2 Metern und wachsen als wenig verzweigte, locker aufgebaute, sommergrüne Sträucher.


TCM:
In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird Strauchpaeonienwurzelrinde (Mu Dan Pi)
als antibakteriell, antiallergisch, entzündungshemmend, schmerzstillend, blutdruksenkend, beruhigend verwendet.

Im Mittelalter
galt die Pfingstrose als wirksam gegen die Gicht, und sie sollte auch bei Kinder- und Frauenkrankheiten helfen.

zurück:

>> Medizin- und Heilpflanzen